*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Aug 19 2016

Der FC Burgwedel kommt am Sonntag in die MTV-Arena am Fleith

Nach Auftaktsieg in Rethen soll der nächste Dreier folgen

Am kommenden Sonntag, 21. August, steht der zweite Spieltag in der 1. Kreisklasse auf dem Programm. Nach dem 2:0-Auftaktsieg in Rethen und dem 10:0-Erfolg in der 2. Kreispokalrunde beim TuS Röddensen, geht das Team um das Trainergespann Sener Samast und Mario Habel recht optimistisch in dieses Spiel.








 


Gegner in der Immenser Arena am Fleith ist der FC Burgwedel, der den SSV Kirchhorst am ersten Spieltag mit einer 11:0-Packung auf die Heimreise schickte. Der MTV ist also vorgewarnt, auch wenn man die Burgwedeler in der vergangenen Saison zwei Mal bezwingen konnte, dürfte es am Sonntag alles andere als ein Selbstläufer werden. Das Franke-Team vom FCB hat sich gezielt verstärkt und dürfte dem MTV von daher alles abverlangen. Positiv ist jedoch, dass das MTV-Trainerteam wieder auf Torhüter Özgür Samast, sowie auf Matthias Wörner und Nils Schäfer, die alle am Mittwoch in Röddensen aus beruflichen Gründen nicht dabei sein konnten, zurückgreifen kann. Fehlen werden dagegen Emre Akyüz (Familie) und weiterhin Fikret Dragusha (verletzt), Steffen Laue (USA-Aufenthalt) und Marvin Matschkus (Pause). Der MTV Immensen hofft auf große Zuschauerunterstützung im ersten Heimspiel (Punktserie) der Saison 2016/17.
Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail